Für eine Korrektur Warten kann teuer werden

posted by: admin

Kommentare deaktiviert für Für eine Korrektur Warten kann teuer werden

Nicht einfach für einen besseren Einstiegspunkt warten

Regelmäßige Leser wissen , dass wir keine großen Fans von dem Versuch , zu prognostizieren , wo die äußerst komplexen Organismus, wie der Markt bekannt ist , geleitet wird. Wenn die auf Bargeld sitzen nehmen eine mit Aktien Ansatz „Ich für einen besseren Einstiegspunkt am waiting“, das ist eine Form der Prognose , da es eine Annahme macht , dass eine bessere Einstiegspunkt wird bald kommen. Eine bessere Einstiegspunkt kann um die Ecke richtig sein, aber nichts sagt Bestände die Dinge einfach auf jemand machen müssen, auch solche, auf großen Haufen von Bargeld sitzen unterinvestiert. Die Klappentext von Yahoo Finance unten erinnert uns daran , wie schwierig es war zwischen 1995 und 2000 für einen besseren Einstiegspunkt zu warten:

Am Dienstag, den Benchmark S & P-500-Index hatte seine 42. gerade Sitzung ohne eine prozentuale Veränderung, entweder auf der oben oder nach unten. Das letzte Mal, wenn der Markt dies ging lange ohne einen solchen Schritt war im Jahr 1995, als der S & P 500 95 Tage ging ohne ein Prozent bewegen sich in beide Richtungen. Für diejenigen, die vergessen haben, sowohl der S & P 500 und der Dow Jones Industrial Average endete 1995 bis 2000 verdreifachte sich.

Ein Ansatz ist die Feder in Fonds

Wenn Sie auf Bargeld sitzen, ist es keine perfekte Methode , um es in Aktien investiert zu werden. Allerdings verwenden wir ein Ausfransen Ansatz , der uns die zwei wichtige Fragen auf skizzierte erlaubt die Handhabung von 21. Februar :

Muss ich bestimmte Pläne anstelle diese extremen Investitions Fälle zu behandeln?

  1. Fall A: Aktien steigen eine zusätzliche 91% in den nächsten drei Jahren , als sie während der letzten Etappe der Dot-Com – Blase hat (1997-2000).
  2. Fall B: Aktien fallen mehr als 50% , wie sie in den 2000-2002 und 2007-2009 Bärenmärkte haben.

Die Fed schaffte es gerade selbst auf Bären Härtere

In einem 17. Juni Artikel werden wir die Verbraucherpreise im vergangenen Monat festgestellt , veröffentlicht ihre stärkste Anstieg in 15 Monaten , da die Inflation eine aktuelle Beschleunigung von ungewöhnlich niedrigen Niveau fortgesetzt. Schien die Fed Mittwoch betroffen? Von CNBC :

Fed Chair Janet Yellen sagte auf einer Pressekonferenz, dass die Inflation erwartet wurde, nach und nach wieder auf die Zentralbank des 2-Prozent-Ziel zu bewegen. Einige Händler sagten, sie waren überrascht, die Fed nicht mehr sagen über die Inflation, nachdem am Mittwoch VPI-Inflation bei 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr läuft zeigte. Anleihen die Renditen auf die Inflationsdaten stieg aber waren niedriger Mittwoch. „Die Fed ist tödliche Angst vor einem Anstieg der Preise die Erholung Stampfen aus. Es ist klar, dass sie die Inflation höher laufen lassen wird, als es um das zu erreichen sein sollte „, sagte Peter Boockvar, Marktstratege bei Lindsey Group. „Was geht das Endergebnis zu sein, ist der Rentenmarkt beginnen wird Politik zu diktieren.“

Low VIX Warnungen Nicht hilfreich So Far

In Stopp auf der VIX energieverschwendenden haben wir festgestellt:

Der VIX Angst-Index ist wohl die über analysiert Werkzeug an der Wall Street im Verhältnis zu seiner realen Welt prädiktive Befugnisse wo Bestände geleitet werden.

Haben die niedrige VIX Warnungen geholfen hat Investoren „mit Aktien vorsichtig sein“? Noch nicht. Wir veröffentlichten die Forschungs Warnung vor am 29. Seitdem Mai zu viel Schlaf über die niedrige VIX zu verlieren, wie unten gezeigt, sind die Bestände angesichts der „exzessive Selbstzufriedenheit“ weiter steigen.

Für die Aufzeichnung fiel der CBOE Volatility Index (auch bekannt als der VIX) auf den niedrigsten Stand in 7 Jahren nach Mittwoch Fed-Ankündigung, was bedeutet, dass wir mehr niedriger VIX Warnungen in den kommenden Tagen zu erwarten.

Investitions Implikationen – wir weiterhin Aktien zu halten

Hat sich die beobachtbaren Beweise in den letzten Wochen hilfreich gewesen? Ja, wir schrieb folgendes am 25. Mai , nach einer Woche der beobachtbare Verbesserung der Risiko-Ertrags – Profil auf dem Markt:

Unser Marktmodell nutzt zahlreiche Eingänge uns mit einem „überwachen und anpassen“ Ansatz zu unterstützen, die durchaus ein wenig anders als ein „antizipieren und Hoffnung“ Strategie. Die beobachtbare Verbesserung, die in den letzten fünf Sitzungen aufgetreten konnte das Modell mit einem leichten Anstieg auf die Wachstumsseite unserer Portfolios zu empfehlen. Daher haben wir Freitag unsere Aktienbestände und Geldmarktguthaben reduziert.

Seit dem 25. Mai, dem S & P 500 hat 56 Punkte gewonnen und geprüft optimistischer Boxen in unserem Modell. Solange der Nachweis erlaubt, werden wir auch weiterhin Positionen in Aktien (SPY) zu halten, führenden Sektoren (XLI) und einen relativ geringen Anteil an Anleihen (TLT). Auf der Grundlage der Beweise, reduzierten wir unsere Positionen Anleihen am 5. Juni und verschoben einige dieser Mittel auf die Bestände am 6. Juni Wir in dieser Woche ein ähnliches Paar Schachzüge machen kann , wenn die Bullen in der Woche zu tragen fortzusetzen. Es gibt noch zwei Tage zu gehen, was bedeutet , wir offen gegenüber , wo die komplexen Preismechanismus Köpfe neben halten.

posted in: Blog